Ihr Flug hat etwas Majestätisches und daher werden sie auch als die „Könige der Lüfte“ bezeichnet. Adler sind oft der Höhepunkt vieler Greifvogelschauen in Österreich. Abgerichtete Greifvögel haben hierzulande und auch in Deutschland Tradition – daher können Adler, Bussarde, verschiedene Falken und manchmal auch Geier und Eulen im gesamten Bundesgebiet bestaunt werden, im Rahmen von so genannten

GREIFVOGEL-
VORFÜHRUNGEN

Die Falknerei, so ist die offizielle Bezeichnung, ist eine der ältesten Jagdformen und wurde bereits vor Jahren als UNESCO Weltkulturerbe anerkannt. Ziel aller hier aufgelisteten Greifvogelflugzentren sind die artgerechte Haltung und eine umfassende Information für alle Interessierten.

Die imposanten Vorführungen in der freien Natur begeistern Alt und Jung. Neben den Flugshows bieten die unterschiedlichen Anbieter auch verschiede Workshops und Informationsveranstaltungen an. Diese reichen von Schnuppertagen für die Falknereiausbildung über Fotoworkshops bis hin zu Spezialangeboten für Kindergärten und Schulen. Vor Zuschauern geflogen wird zumeist nur in der wärmeren Jahreszeit, in der Regel von April bis Oktober. Finden Sie hier eine kleine Übersicht zu:

Greifvogelzentren und
Flugshows in Österreich

Kärnten

Adlerarena Burg Landskron

In der Adlerarena sind neben den üblichen Greifvögeln wie Adlern, Habichten und Falken auch Eulen zu bewundern. Damit hebt sich diese Flugschau von zahlreichen anderen ab. Geflogen wird im Zeitraum von Anfang April bis Ende Oktober; und zwar drei Mal täglich, an Sonn- und Feiertagen sogar vier Mal. Die Preise liegen bei 7 Euro für Kinder von 6-14 Jahre und bei 14 Euro für Erwachsene.

Niederösterreich

Adlerwarte Kreuzenstein

Sie liegt vor den Toren Wiens, in Leobendorf im Bezirk Korneuburg, die Burg Kreuzenstein. Regulär finden zwei Flugshows täglich statt, an Sonn- und Feiertagen sogar drei. Diese dauern etwa 45 – 50 Minuten und finden bei fast jedem Wetter statt. Die Preise liegen momentan bei knapp unter 10 Euro.

Renaissancefalknerhof Rosenburg

Die Greifvogelschau auf der Rosenburg im Kamptal gehört zu den bekanntesten im Osten Österreichs. Hier gibt es auch eine private Forschungsanlage in der Berufsfalkner, Ornithologen, Biologen und Förster Beobachtungs- und Haltungsbedingungen für verschiedenste Greifvögel vorfinden. Ein besonderes Schmankerl ist die historische Falknerei zu Pferd die von Mai bis Oktober jeweils an zwei Tagen pro Monat angeboten wird.

Die historische Greifvogelvorführung findet zwei Mal täglich statt und kostet 2021 inkl. Tagesticket für das Schloss 15 Euro für Erwachsene und 8 Euro für Kinder.

Aigner´s Falkenhof am Heldenberg

Seit 2015 sind am Heldenberg in Kleinwetzdorf im Bezirk Hollabrunn ca. 20 verschiedene Greifvogelarten zu besichtigen. Hier erfahren die Besucher Wissenswertes über die Vorkommen und die Lebensräume der gezeigten Greifvögel. Der Eintritt auf den Falkenhof kostet für Erwachsene 8 Euro, die Flugshow kann für weitere 5 Euro besucht werden. Geöffnet ist von April bis Oktober.

Oberösterreich

Adlerwarte Obernberg

Auch auf der Falknerei Adlerwarte Obernberg sorgen verschiedenste Greifvogelarten wie Adler, Geier, Milane und Falken für spektakuläre Flugmanöver. Groß und Klein werden auf der neuen Anlage mit ausführlicher Moderation an Wochentagen zwei Mal und an Wochenenden drei Mal täglich durch die Vorführung geleitet. Die Flugvorführungen finden bei fast jedem Wetter statt – ausgenommen starker Regen, wenn die Vögel nass sind oder aufgrund von Nebel zu wenig Sicht vorherrscht. Die Preise betragen für Erwachsene 9,50 Euro und für Kinder zw. 5 und 16 Jahre fünf Euro.

Greifvogel-Erlebnis-Brunnental

Im idyllischem Brunnental in Steyrling erleben Sie die Falkenschau von Mike und sein Team. Dabei erfährt man bei der ca. 1-stündigen Vorführung viel über die Gewohnheiten und Eigenschaften der Greifvögel. Fragen an den Falkner sind hier ebenso möglich wie verschiedene Vögel im Anschluss an die Vorführung kostenlos auf die Hand zu nehmen und Fotos zu machen. Die Preise liegen bei 8 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder.

Salzburg

Burg Hohenwerfen

Die beeindruckende Greifvogelschau des historischen Landesfalkenhofes zählt zu den absoluten Highlights der Burg Hohenwerfen. Falken, Geier, Adler und andere heimische Greifvögel zeigen mehrmals täglich ihre Flugkünste und geben Einblicke in die Jahrhunderte alte Kunst der Falknerei. Aber auch sonst hat die Burg, die auf einem Felsen liegt, den man zu Fuß oder mit einem Panoramalift erklimmen kann, so einiges für die gesamte Familie zu bieten.

Die Preise liegen ohne Lift bei 10,40 Euro für Erwachsene und 6,20 für Kinder. Mit Lift bei 14,30 bzw. 7,50 Euro.

Steiermark

Burg Oberkapfenberg

Die Burgfalknerei in Kapfenberg im schönen Mürztal bietet ab Anfang April bis Ende Oktober zwei Flugvorführungen jeweils von Mittwoch bis Sonntag. Die Preise für Erwachsene liegen bei 8 Euro, für Kinder von 5-15 Jahre bei 5 Euro. Neben den Vorführungen bietet diese Falknerei zum Bespiel auch Fotoshootings mit ausgewählten Greifvögeln an.

Greifvogelwarte Riegersburg

Nicht hunderte, sondern maximal 30 Vögel finden hier Platz. Damit reiht sich auch die Greifvogelwarte Riegersburg in der Südoststeiermark in die Riege jener Falknerein, denen die artgerechte Haltung besonders am Herzen liegt. Vor Zuschauern wird hier von März bis November täglich zwei Mal geflogen, an Sonn- und Feiertag drei Mal. Die Flugschau dauert rund 45 Minuten. Die Preise liegen bei 11 Euro für Erwachsene und 6 Euro für Kinder.

Greifvogel-Flugschau am Wilden Berg

Im Wildtierpark Mautern im Liesingtal in der Obersteiermark ziehen bei der Flugschau zum Beispiel Gänsegeier, Adler, Falken und der Rotmilan ihre Kreise. In der 45-minütigen Schau erzählen die Falkner auch die eine oder andere Geschichte über ihre Schützlinge. Neben der Flugschau bietet der Wilde Berg zahlreiche andere Attraktionen für Kinder und jung Gebliebene und ist daher ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. Der Eintritt in den Wildtierpark kostet 17 Euro für Erwachsene und 10 Euro für Kinder. Die Flugschau ist inbegriffen.

Tirol

Greifvogelpark Telfes im Stubai

Die Achtung zu Greifvögeln als auch die Faszination, welche die „Meister der Lüfte“ ausüben, ließen den Gründer und Besitzer des Greifvogelparks Telfes, Mathias Premm vor mehr als 40 Jahren die Arbeit mit ihnen aufnehmen. Vor Zusehern wird hier täglich um 15.00 Uhr zwischen Mitte Mai und Mitte Oktober geflogen. Erwachsene zahlen 8 Euro, Kinder ab 6 Jahren 5 Euro.

Adlerbühne Ahorn

Die Adlerbühne Ahorn rühmt sich die höchstgelegene Greifvogelstation Europas zu sein. Die Flugschau findet in Mayrhofen im Zillertal auf 2.000 Metern Höhe statt. Von Juni bis September bieten Didi und Waltraud („Geierwally“) Wechselberger eine beeindruckende Schau vor einer beeindruckenden Bergkulisse. Hier ist ein unvergessliches Naturerlebnis Programm.

 

ALLE GENANNTEN PREISE
UND INFORMATIONEN

… entsprechen den bekannten Informationen bei Erstellung des Artikels im November 2021. Die jeweils gültigen Preise und Vorführungszeiten finden Sie auf den verlinkten Webseiten der Anbieter. Wenn Sie hier eine Greifvogelschau vermissen, nehmen wir diese gerne auf: Schicken Sie uns dazu gerne ein mail an kontakt@jagdfakten.at.

 

Wussten Sie, dass
… die Falknerei eine von drei österreichischen Traditionen ist, die auf der UNESCO Liste stehen?

Mehr erfahren

UNSERE
LESE-EMPFEHLUNG

Bildquellen für diesen Beitrag: Pixabay

DIESEN
BEITRAG TEILEN