In Mixnitz in der Steiermark entsteht ein einzigartiges Vorzeigeprojekt der steierischen Landesjägerschaft: Die Naturwelten Steiermark. Jagdfakten.at konnte gemeinsam mit einigen Vertretern der österreichischen Jägerschaft bereits vor der offiziellen Eröffnung im Juli einen Rundgang machen.

NATURWELTEN
STEIERMARK

Kaum eine Autostunde von Graz entfernt und in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Mixnitz-Bärenschützklamm liegt das Jagd- und Natur Dialogzentrum. Der revitalisierte Bauernhof mit ehemaligem Dorfwirtshaus bietet genügend Raum und schafft eine einzigartige Natur-Atmosphäre für Seminare und Veranstaltungen für alle. Mit den abwechslungsreichen Stationen im Innen- und Außenbereich bilden die Naturwelten Steiermark eine Symbiose aus

  • Bildungszentrum,
  • Treffpunkt und
  • Erlebnis für alle Altersklassen und Besuchergruppen.

Egal ob Schüler, Jäger, Familien oder Naturinteressierte – jeder kann sich in den Naturwelten auf eine spannende Erlebnisreise durch die heimische Natur begeben und wertvolles Wissen über den Umgang mit ihren Bewohnern mit nach Hause nehmen. Die bestens ausgebildeten und zertifizierten Wald- und Jagdpädagogen machen den Ausflug zum nachhaltigen Naturerlebnis!

Erlebnispädagogische
Führungen für Klein & Groß

Fragen wie: Warum das Robo-Schaf kein Freund der Schmetterlinge ist, wer wo wann brunftet oder balzt und wie Fuchs und Dachs so wohnen, werden im Zuge von Führungen dieses neuartigen Zentrums des Naturwissens beantwortet. Die Welt der Wildtiere von den felsigen Regionen über die Almen, Wälder und Wiesen erkunden, Tierstimmen bestimmen oder in den Rucksack des Jägers schauen dürfen, gehört zum Naturnah-Erlebnis in Mixnitz. Was das Reh mit den heimischen Baumarten und dem Rohstoff Holz zu tun hat und warum es dem Wald gut tut, wenn Jägerin und Förster einen intensiven Dialog pflegen – jedem Besucher werden sich neue Naturwelten erschließen. Gleichzeitig erfahren alle, wie leicht jeder selbst etwas zum Erhalt unserer Natur beitragen kann.

Die Forscher- und Waldwerkstatt

In der Forscher- und Waldwerkstatt können Kinder und Jugendliche aller Altersklassen den Werkstoff Holz mit (fast) allen Sinnen entdecken. Spannende Experimente, ein Vogelhäuschen für den eigenen Garten bauen u.v.m. mehr bietet die Waldwerkstatt für Kinder.

Gemeinsam mit erfahrenen Partnern von „Pro-Holz“ und dem „Holzzirkus“ werden Kinder zu Holzforschern oder können mit echten Maschinen, die sonst nur Erwachsenen vorbehalten sind, ohne Gefahr ihr Talent zum Werken mit Holz ausprobieren.

Die Akademie
der Jagd

Die Naturwelten Steiermark sind auch der Standort der Naturakademie der steirischen Jägerschaft.  Dort finden angefangen von Blattjagdseminaren über zahlreiche, praktische Workshops und Exkursionen in Partnerreviere zu Themen wie Lebensraumgestaltung für Niederwild und Raufußhühner bis hin zum richtigen Zerwirken eines Stück Schalenwildes Lehrveranstaltungen statt.

Das Angebot an spannenden Jagd-Seminaren der Naturwelten ist sehr umfangreich und bietet interessanten Input zu den Themen Jagdrecht, Jagdpraxis, Wildökologie, Öffentlichkeitsarbeit sowie Kulinarik für alle Jägerinnen und Jäger!

Der Stoabock

Abgerundet wird das Erlebnis mit einem Besuch im „Stoabock“, dem kleinen Dorfwirtshaus, in dem Gastfreundschaft und Kulinarik aus der Region im Mittelpunkt stehen. Spannung beim direkten Blick durch das Indoor-Panoramafenster auf mutige Bergfexen, die in der ebenfalls neu errichteten Kletterhalle ihre Grenzen austesten oder gemütlicher Naturlounge-Charakter zwischen heimischem Holz und steirischem Loden mit Blick in den großzügigen Innenhof oder auf die umliegende Bergwelt – jeder findet hier gleich seinen Lieblingsplatz und lässt sich mit Wildschmankerln und anderen regionalen Köstlichkeiten verwöhnen.

Schulklassen können für ihr Naturerlebnis beim „Stoabock“ gleich ein Jausenpaket mit gesunden Almenland-Produkten mitbuchen.

Wie kann man die
Naturwelten Steiermark besuchen?

Wissbegierige Naturliebhaber können ab Juni 2021 unter der Website www.naturwelten-steiermark.com zwischen spannenden Naturweltenerlebnissen im In- und Outdoorbereich, Naturseminaren, Kindergeburtstagen, etc. wählen und ihre Führung im Vorhinein buchen. Fragen an die Naturwelten Steiermark können per Mail an office@naturwelten-steiermark.com gestellt werden.

Ein Besuch der Naturwelten benötigt immer eine Buchung im Vorhinein, da jeder Besuch immer von einem speziell geschulten Wald- und Jagdguide begleitet wird.

UNSERE
LESE-EMPFEHLUNG

Bildquellen für diesen Beitrag: Anblick, Jagdfakten.at, Pixabay

DIESEN
BEITRAG TEILEN