Univ.-Prof. Dr. Klaus Hackländer, Vom Wert der Jagd, Gastkommentar: Tierschutz und Jagd, Österreich braucht die Jagd

6. November 2018

Jagd & Natur TV verliert renommierten Universitätsprofessor als Beirat

Der renommierte Universitätsprofessor Dipl.-Biol. Dr. rer. nat. Klaus Hackländer hat seine Funktion im Beirat des Senders Jagd & Natur TV zurückgelegt. Hackländer bekundet seine Entscheidung in einer Videobotschaft:

 

Univ.-Prof. Dr. Klaus Hackländer ist Universitätsprofessor für Wildtierbiologie und Jagdwirtschaft an der Universität für Bodenkultur Wien. Er beschäftigt sich in Forschung und Lehre mit dem Management von Wildtieren und ist in zahlreichen nationalen und internationalen Gremien als Experte aktiv, u. a. Vizepräsident der Division Angewandte Wissenschaften im Internationalen Rat zur Erhaltung des Wildes und der Jagd CIC, Kuratoriumsmitglied der Deutschen Wildtier Stiftung und wissenschaftlicher Beirat im WWF Österreich. Einen Jagdschein besitzt er nicht.

Gastkommentare

Österreichischer Falknerbund Portrait: Österreichischer Falknerbund

8. Juni 2017

Österreichischer Falknerbund

Wir möchten auch in Zukunft altes Wissen und Können wahren, aber auch neue Erkenntnisse fördern. Für unsere Mitglieder wollen wir ...

weiterlesen

Norbert Hofer, Alexander Van der Bellen, Gesellschaft und Politik, Jagdfakten.at Dr. Alexander Van der Bellen & Ing. Norbert Hofer

14. November 2016

Gesellschaft und Politik

Wir haben die beiden Kandidaten zur Bundespräsidentschaftswahl, Norbert Hofer und Alexander Van der Bellen, gebeten, für unsere Leser fünf Fragen ...

weiterlesen

Jagd als nachhaltiges Handwerk MMag. Dr. Peter Vogler

8. September 2017

Jagd als nachhaltiges Handwerk

Die Bevölkerung kann sich auf die etwa 115.000 JägerInnen verlassen: Sie sorgen auch künftig für eine nachhaltige Landnutzung in Österreich. ...

weiterlesen

Diese Seite kann im Internet Explorer unter Version 9 nicht angezeigt werden. Bitte updaten Sie Ihren Internet Explorer oder laden Sie sich einen alternativen Browser herunter (zB. Firefox, Chrome etc.) Vielen Dank für Ihr Verständnis!