8. September 2016

Wussten Sie, dass dass die Jagd auch großen Einfluss auf die österreichische Wirtschaft hat?

Die Gesamtsumme aller Gelder, die im jagdlichen Rahmen jährlich bewegt werden, umfasst in Österreich einen Betrag von über 470 Mio. Euro (Status 2016). 2016 setzt sich die

Jagdwirtschaftliche Leistung in Österreich zusammen aus:

  • Rund 198,25 Mio. Euro für die Löhne und Gehälter der zahlreichen Beschäftigten im Jagdwesen sowie der Berufsjäger und der Jagdaufsichtsorgane,
  • 53,96 Mio. Euro für die jährlichen Jagdpachten und die Abschussgebühren (diese Beträge verbleiben zu einem hohen Anteil den Landwirten und Grundeigentümern und bilden für sie in schwierigen Zeiten ein wichtiges – weil vorhersehbares – Einkommen),
  • 28,78 Mio. Euro jährlich für Wildbret,
  • 25,98 Mio. Euro aus der Summe aller Abgaben, Gebühren und Versicherungsprämien, die jährlich im Zuge der Jagd entstehen bzw. abgeführt werden (in diesen Topf fallen auch die Forschungsförderung durch die Jägerschaft sowie wichtige Projekte, die Jagdgesellschaften verwirklichen),
  • geschätzten 168 Mio. Euro an Kosten für Jagdbetrieb, Weiterbildung, Jagdwaffen und Munition, Optik, Bekleidung und Brauchtum

 

WEITERLESEN:

Wirtschaftsleistung der Jagd in Österreich 2017

Frauen in der Jagd: Interview mit Petra Aichberger

Filmtipp „Auf der Jagd – Wem gehört die Natur“

 

Wussten Sie, dass?

Diese Seite kann im Internet Explorer unter Version 9 nicht angezeigt werden. Bitte updaten Sie Ihren Internet Explorer oder laden Sie sich einen alternativen Browser herunter (zB. Firefox, Chrome etc.) Vielen Dank für Ihr Verständnis!