22. Juni 2017

Wussten Sie, dass Sie als Naturnutzer dem Jäger bei der Erfüllung seiner Aufgaben helfen können?

6 kurze Tipps, wie Sie als Naturnutzer dem Jäger bei seiner Hege- und Pflegearbeit helfen können:

  • Werfen Sie Ihren Müll nicht in den Wald.
  • Berühren Sie kein Wild, insbesondere kein Jungwild.
  • Bleiben Sie auf gekennzeichneten Wegen und Routen.
  • Nehmen Sie Ihren Hund an die Leine.
  • Fahren Sie bei Dämmerung morgens und abends auf Landstraßen besonders aufmerksam.
  • Füttern Sie das Wild nicht – es benötigt eine wildgerechte und artenspezifische Fütterung!

 

ERFAHREN SIE MEHR DAZU:
Wie kann der Naturfreund dem Jäger helfen?

 

Naturnutzer, Naturfreund, Jagdfakten Österreich

Wussten Sie, dass?

Diese Seite kann im Internet Explorer unter Version 9 nicht angezeigt werden. Bitte updaten Sie Ihren Internet Explorer oder laden Sie sich einen alternativen Browser herunter (zB. Firefox, Chrome etc.) Vielen Dank für Ihr Verständnis!