27. Dezember 2018

Pappardelle mit Feldhase

Wussten Sie, dass Wildbret auch hervorragend zu Nudelgerichten passt? Das Zubereiten von Wildgerichten muss keineswegs mit aufwändigem Vorbereitung und Kochen verbunden sein. Ganz im Gegenteil! Finden Sie hier ein

Wildrezept vom Feldhasen

für die schnelle Küche! Es ist in ca. 45 Minuten fertig, äußerst köstlich und zudem auch:

  • Fett- und cholesterinarm
  • Reich an Omega 3 Fettsäuren und
  • Kalorienarm

 

Folgende Zutaten benötigen Sie für dieses Wildrezept:

  • 50 g Pancetta od. Speckwürfel
  • 1 kleine Zwiebel, 1 kleine Karotte
  • 2 Feldhasenkeulen
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • ¼ L trockener Weißwein
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Lorbeerblatt, unbehandelte Zitronenschale
  • 400 g Pappardelle

 

Und so bereiten Sie die Pappardelle mit Feldhase zu:

Pancetta oder Speck klein würfeln, Zwiebel und Karotten fein hacken. Die Hasenkeulen im heißen Öl bei mittlerer Hitze rundum gut anbraten, den Speck, die Zwiebel und die Karotten im Bratenfett bzw. Öl bei geringer Hitze glasig anbraten.

Die Hitze erhöhen und das Tomatenmark karamellisieren bzw. gut bei großer Hitze anrösten. Nach und nach den Wein zugeben und einkochen lassen. Mit Thymian, Salz, Pfeffer, geriebener Zitronenschale und Lorbeerblatt würzen und zugedeckt ca. 35 Min. bei geringer Hitze die Keulen schmoren lassen.

Danach die Keulen herausnehmen und das Fleisch von den Knochen lösen, in mundgerechte Stücke schneiden und wieder zur Sauce geben.

Inzwischen die Pappardelle in reichlich Salzwasser bissfest kochen, abgießen und gut abgetropft mit dem Ragout mischen.

Am Ende alles nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Als absolutes Tabu gilt, dieses Gericht mit Parmesan zu „verfeinern“!

 

Dieses Rezept wird mit freundlicher Unterstützung des Burgenländischen Landesjagdverbands zur Verfügung gestellt. Das Jagdfakten.at-Team wünscht Ihnen gutes Gelingen und Mahlzeit!

 

Weitere köstliche Rezepte finden Sie hier:

Rehrücken in Pfefferkrokant

Fasan im Rahmsaftl mit Maroni und Speck

Wild und Gewürze

Jagd & Natur

Diese Seite kann im Internet Explorer unter Version 9 nicht angezeigt werden. Bitte updaten Sie Ihren Internet Explorer oder laden Sie sich einen alternativen Browser herunter (zB. Firefox, Chrome etc.) Vielen Dank für Ihr Verständnis!