Theresa Zwettler, Rezept Hirschkalbschnitten, Wildrezept Hochwild Wan Tans, Jagdfakten.at

17. März 2017

Wildrezept: Hochwild Wan Tans mit Chiliglasur

Theresa Zwettler Jagdkarte.at

In unserer neuen Kulinarik-Serie stellen wir Ihnen unterschiedlichste Wildrezepte vor. Finden Sie hier eines der Lieblingsrezepte von Theresa Zwettler aus Oberösterreich, www.Jagdkarte.at
Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen und einen guten Appetit!

 

Wildrezept: Hochwild Wan Tans mit Chiliglasur

Zutaten:

  • 300 Gramm gehacktes Fleisch vom Hochwild (z.B. Schulter)
  • 50 Gramm Wasserkastanien (Asiashop)
  • 1-2 Esslöffel frischen Koriander
  • 2 Teelöffel geriebenen Ingwer
  • 2-3 Esslöffel Sojasauce
  • 20 Wan Tan Teigblätter (Asiashop)
  • Pflanzliches Öl

Für die Glasur:

  • Je nach Schärfetyp milde oder schärfere rote Chilis, ideal vom Eigenanbau
  • 135 ml weißen Essig
  • 120 Gramm Zucker

Zubereitung:

1) Wildbret, den gehackten Koriander, Ingwer, gehackte Wasserkastanien mit der Sojasauce vermischen,

2) Teigblätter auf der trockenen Arbeitsfläche auflegen (so man tiefgefrorene Blätter kauft, warten bis sie wirklich trocken aufgetaut sind) und auf jedes Blatt einen Löffel Füllung legen.

3) Anschließend die Ränder des Blattes mit Fingern anfeuchten und die Enden zusammennehmen, so dass die Taschen verschlossen sind.

4) Nun die Teigtaschen in einem eingefetteten Dämpfeinsatz (Asiashop für ca. 15 Euro) oder im Dampfgarer ca. 10 Minuten garen.

5) Die Chilis entkernen, in Streifen schneiden und in einem Topf mit Zucker und Essig so lange einkochen und konstant rühren bis die Flüssigkeit eindickt.

6) Je einen Teelöffel auf die fertig gegarten Wan Tans damit überziehen und servieren.

 

 

WEITERE REZEPTE:

Lavendel-Fasan

Rehbockrücken in Pfefferkrokant

Wildschweinbraten mit Gemüse und Oliven

 

Theresa Zwettler ist Jägerin aus Leidenschaft, die durch ihre pädagogischen und akademischen Erfahrungen andere mit Leib und Seele an ihrer Welt teilhaben lassen möchte. Ihre über Jahre gesammelten Erfahrungen als Kursleiterin und Vortragende gibt sie auch im Rahmen der Kurse des Wiener Landesjagdverbands, wo sie die Intensivschule leitet, weiter.

Seit einigen Jahren bietet Theresa Zwettler in ihrer eigenen Schule Kurse zur Vorbereitung auf die Jagdprüfung an. Über sich selbst sagt sie:

„Schon von Kindesbeinen an bin ich der Jagd sehr verbunden und darf seit mehreren Jahren mein Wissen an angehende Jungjägerinnen und Jungjäger weitergeben. Als Leiterin meiner Jagdschule JAGDKARTE.AT ist es mir allerdings nicht nur ein großes Bedürfnis, eben dieses Wissen weiterzugeben, sondern meinen Schülern beizubringen, wie sie das Waidwerk mit Respekt und einem hohen Maß an Verantwortungsbewusstsein ausüben können, ihren Blick für das Wesentliche zu schärfen und ihnen auch Tradition zu vermitteln.

Mein jagdlicher Leitspruch lautet: „Das ist des Jägers Ehrenschild, dass er beschützt und hegt sein Wild, waidmännisch jagt, wie sich`s gehört, den Schöpfer im Geschöpfe ehrt.“ (Oskar von Riesenthal)“

 

Gastkommentare

Fakten zur Winterfütterung, Dr. Miroslaw Vodnansky, Jagd in Mitteleuropa, Wildbewirtschaftung, Jagdfakten Österreich Dr. Miroslav Vodnansky

27. Juni 2017

Fakten zur Winterfütterung

Ein in der Öffentlichkeit umstrittenes Thema ist die Winterfütterung des Wildes. Oft wird in vereinfachender Argumentation den Jägern vorgeworfen, damit ...

weiterlesen

Diese Seite kann im Internet Explorer unter Version 9 nicht angezeigt werden. Bitte updaten Sie Ihren Internet Explorer oder laden Sie sich einen alternativen Browser herunter (zB. Firefox, Chrome etc.) Vielen Dank für Ihr Verständnis!