14. August 2018

Wildschweinbraten mit Gemüse und Oliven

Zarter Wildschweinbraten von der Schulter mit frischem Gemüse in einer kräftigen Rotweinsauce. Ein wahres Gedicht für den Gaumen und ganz einfach in der Zubereitung!
Hier unser Rezept in leichten Schritten zum Nachkochen:

 

Wildschweinbraten mit Gemüse und Oliven:

Zutaten:

  • 1 Wildschweinschulter im Ganzen, mit Knochen
  • 1 Esslöffel Wildgewürz
  • 80 ml Rapsöl
  • 500 g Wurzelgemüse: Karotten, Gelbe Rüben, Knollensellerie, Petersilienwurzel
  • ½ l Rotwein
  • kleine, geschälte Erdäpfel
  • 200 g grüne Oliven
  • 1 Zweig Thymian, 1 Lorbeerblatt, Salz

 

Zubereitung:

1) Das Fleisch mit dem Wildgewürz einreiben.

2) Das Wurzelgemüse putzen, schälen und die Knollensellerie in fingerdicke Stücke schneiden.

3) Das Öl in einen Bräter geben, das Gemüse und die geschälten Kartoffeln im Ganzen dazu geben und die Schulter darauf setzen.

4) Ca. 35 Minuten bei 180 Grad im Rohr braten und mit ¼ l Rotwein aufgießen.

5) 1 Stunde bei 150 Grad weiterbraten, danach das restliche ¼ l Rotwein und die Oliven dazu geben und

6) noch ca. 1 weitere Stunde braten – bis das Fleisch weich ist und sich leicht von den Knochen löst.

Am besten im Ganzen zum Tisch bringen und dort zerteilen.

 

Wenn Sie nicht so lange Zeit haben, um das Wildschwein zu braten – können Sie den Vorgang abkürzen:

1) Schulter einfach für 15 Minuten im Schnellkochtopf oder in einem anderen Druckdampfgarer dämpfen

2) Danach mit dem Gemüse, den Erdäpfeln und den Oliven ins heiße Rohr schieben und zirka 1 Stunde bei 180 Grad braten.

 

Jagdfakten.at wünscht Ihnen einen guten Appetit!

Weitere köstliche Wildrezepte finden Sie hier.

 

Fotocredit: www.Wildbret.at

Jagd & Natur

27. Juli 2018

Wildrezept Lavendel Fasan

Jagdfakten.at serviert Ihnen hier eines der feinsten Wildrezepte, den Lavendel Fasan. Und als wunderbare Ergänzung zum köstlichen Fasan-Gericht finden Sie ...

weiterlesen

Diese Seite kann im Internet Explorer unter Version 9 nicht angezeigt werden. Bitte updaten Sie Ihren Internet Explorer oder laden Sie sich einen alternativen Browser herunter (zB. Firefox, Chrome etc.) Vielen Dank für Ihr Verständnis!